Corona-Virus: Aktuelle Informationen rund um die Zustellung

Corona-Virus: Aktuelle Informationen rund um die Zustellung

Als Paketdienstleister können wir in der aktuellen Situation einen wichtigen Beitrag leisten, indem wir die Versorgungssicherheit der Bevölkerung mit unserer Dienstleistung unterstützen. Unsere oberste Priorität ist es, eine Ansteckung unserer Mitarbeiter*innen, Servicepartner*innen und der Zusteller*innen zu vermeiden. Gleichermaßen gilt es, unsere Kund*innen bestmöglich zu schützen und dazu beizutragen, die weitere Verbreitung des Virus in Deutschland insgesamt einzudämmen.


Im Folgenden möchten wir die wichtigsten Fragen zum Paketversand im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus beantworten:


Informationen für Versender

Derzeit verzeichnen wir keine Einschränkungen bzw. Verzögerungen beim Versand von Paketen in Deutschland. Die meisten der Hermes PaketShops haben geöffnet. Bitte prüfen Sie auf jeden Fall aber vorab über unseren PaketShopFinder, ob der von Ihnen bevorzugte PaketShop geöffnet ist.

PaketShop finden

Es gibt derzeit keine Verzögerungen bei der Paketzustellung in Deutschland.

Bitte prüfen Sie vor Versenden des Pakets, ob die Paketzustellung an diese Adresse aktuell möglich ist. Da in Deutschland ggf. je nach Situation nur Einrichtungen der Grundversorgung geöffnet haben, kann es sein, dass insbesondere gewerbliche Adressen nicht belieferbar sind.

Die meisten unserer PaketShops haben geöffnet. Zu beachten ist, dass die Schließungsverordnung Ländersache ist und sie von Bundesland zu Bundesland abweichen kann. Informationen zu unseren PaketShops und welche weiterhin geöffnet sind, können über den PaketShopFinder abgerufen werden.

PaketShop finden

Aufgrund der Bargeldübergabe wird der Service “Nachnahme” derzeit nicht mehr angeboten. Bitte beachten Sie, dass wir dennoch beauftragte und an uns übergebene Sendungen nicht beim Empfänger zustellen, sondern an Sie als Versender wieder zurückführen.

Die Beauftragung der Abholung von Paketen und Gepäckstücken an der Haustür ist auch für unsere privaten Versender sehr bald wieder möglich. Pakete bis Paketklasse L können aber bis dahin weiterhin in unseren PaketShops abgegeben werden, von denen ein Großteil weiterhin geöffnet ist. Gepäckstücke können weiterhin in ausgewählten PaketShops abgegeben werden. Setzen Sie dafür im PaketShopFinder einfach unter "Details" den Filter auf "Reisegepäckabgabe", um einfach und schnell einen passenden PaketShop für die Gepäckabgabe zu finden. PaketShop finden

Die Abholung von Retouren an der Haustür ist jederzeit möglich.

Das tut uns sehr leid. Bitte unterstützen Sie trotzdem unsere Fahrer und prüfen Sie Ihre individuellen Abholungen sowie Ihren Abholrhythmus. Stornieren Sie ggf. einzelne noch ausstehende Abholungen bzw. setzen Sie den Abholrhythmus für die Zeit der Schließung aus. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Um die Übergabe der Quittung zu vermeiden, können Sie sich den Quittungsbeleg einfach vom Tresen abfotografieren, um Ihre Sendung über die Sendungsnummer verfolgen zu können.

Informationen zum Retournieren

Retouren können jederzeit in einem PaketShop abgegeben werden. Die meisten der Hermes PaketShops haben geöffnet. Bitte prüfen Sie auf jeden Fall aber vorab über unseren PaketShopFinder, ob der von Ihnen bevorzugte PaketShop geöffnet ist:

PaketShop finden

Auch die Abholung von Retouren an der Haustür ist weiterhin möglich.

Um die Übergabe der Quittung zu vermeiden, können Sie sich den Quittungsbeleg einfach vom Tresen abfotografieren, um Ihre Sendung über die Sendungsnummer verfolgen zu können.

Internationaler Versand

Die Zustellung an der Haustür ist aktuell in den meisten europäischen Ländern über unser Partnernetzwerk gewährleistet.

Je nach Zielland erfolgt zwecks kontaktloser Zustellung eine Unterschrift durch den Paketboten in Anwesenheit des Kunden.

In einigen europäischen Ländern sind PaketShops von Schließungen betroffen (siehe FAQs zu einzelnen Ländern). Geschlossene PaketShops können von Kunden nicht mehr als Zustelladresse ausgewählt werden.

In folgende Länder findet derzeit kein Transport mehr statt: Albanien, Kosovo, Malta, Montenegro, Nordmazedonien

Auf den innereuropäischen Transportwegen kommt es aufgrund von Grenzkontrollen zu Zeitverzögerungen. Derzeit sind Warenverkehre von den Einreisestopps ausgenommen.

In Österreich haben aktuell ca. 50% der PaketShops geöffnet. Dies sind PaketShops in Lebensmittelläden, Tankstellen, Buchläden u.a..

Die Zustellung an der Haustür ist aktuell über unser Partnernetzwerk gewährleistet.

Zwecks kontaktloser Zustellung legt der Paketbote das Paket auf dem Boden ab. Nachdem der Empfänger das Paket an sich genommen hat gilt das Paket als zugestellt.

In Frankreich sind bis auf die Postfilialen alle PaketShops geschlossen.

Die Zustellung an der Haustür ist aktuell über unser Partnernetzwerk gewährleistet. Es kommt derzeit zu einer Verzögerung von wenigen Tagen bei der Zustellung. Zustellungen erfolgen derzeit Mi, Do, Fr.

Zwecks kontaktloser Zustellung erfolgt die Unterschrift durch den Paketboten in Anwesenheit des Kunden.

Die Zustellung an der Haustür ist aktuell über unser Partnernetzwerk gewährleistet.

Zwecks kontaktloser Zustellung erfolgt die Unterschrift durch den Paketboten in Anwesenheit des Kunden.

In Spanien sind alle PaketShops geschlossen.

Die Zustellung an der Haustür ist aktuell über unser Partnernetzwerk gewährleistet. Es kommt derzeit zu einer Verzögerung von wenigen Tagen bei der Zustellung.

Nach einem erfolglosen ersten Zustellversuch wird das Paket in ein Depot gebracht. Der Empfänger wird darüber benachrichtigt und kann eine zweite Zustellung anfordern.

Pakete, welche derzeit in einem geschlossenenen PaketShop liegen, werden direkt an den Versender zurückgeschickt, sobald der PaketShop wieder öffnet.

In Belgien haben aktuell ca. 60% der PaketShops geöffnet: PaketShops in Lebensmittelläden, Tankstellen und Tabakläden u.a.

Die Zustellung an der Haustür ist aktuell über unser Partnernetzwerk gewährleistet. Es kommt derzeit zu einer Verzögerung von wenigen Tagen bei der Zustellung.

Zwecks kontaktloser Zustellung erfolgt die Unterschrift durch den Paketboten in Anwesenheit des Kunden.

Wenn der Kunde im ersten Zustellversuch nicht angetroffen wird, kann er einen zweiten Zustellversuch oder das Umleiten zu einem PaketShop beauftragen.

Pakete, welche derzeit in einem geschlossenenen PaketShop liegen, werden direkt an den Versender zurückgeschickt, sobald der PaketShop wieder öffnet.

Informationen für Empfänger

Derzeit verzeichnen wir keine Einschränkungen bzw. Verzögerungen bei der Paketzustellung in Deutschland.

Bitte nehmen Sie in diesem Fall Kontakt mit dem Versender des Paketes auf, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Sobald der PaketShop wieder öffnet, werden diese Sendungen direkt zurück an den Versender geschickt.

Der Sendungsstatus Ihrer Sendung kann mit der Sendungsnummer über die Sendungsverfolgung eingesehen werden.

Die Übertragung des Coronavirus durch den Kontakt mit Paketoberflächen ist nach jetzigem Kenntnisstand äußerst unwahrscheinlich. Informationen zum Ablauf der Paketübergabe können der FAQ “Wie läuft die Paketübergabe an der Haustür aktuell ab und bietet Hermes Möglichkeiten der Zustellung ohne persönlichen Kontakt?” entnommen werden.

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und des Robert Koch-Instituts (RKI) ist die Übertragung von Viren über Pakete unwahrscheinlich. So schreibt die WHO: „Aus früheren Analysen wissen wir, dass Corona-Viren auf Gegenständen wie Briefen oder Paketen nicht lange überleben."

Das Corona-Virus wird über Tröpfchen übertragen und hält sich nicht lange auf Oberflächen wie Kunststoff und Papier. Die saugfähige Oberfläche eines Pakets oder Briefes sowie der Transport an der Luft trocknen das Virus aus und zerstören seine Hülle. Auch durch Sonne oder UV-Licht wird das Virusgenom zerstört.

Pakete können kontaktlos an der Haustür entgegengenommen werden. Dafür wurde eine Lösung entwickelt, bei der die Unterschrift auf dem Scanner entfällt. Stattdessen wird der Sendungserhalt per Fotonachweis belegt.

Mehr erfahren

Wir empfehlen die Buchung eines dauerhaften WunschAblageortes oder die Umleitung von Sendungen an einen einmaligen WunschAblageort über die Sendungsverfolgung zur kontaktlosen Zustellung der Sendungen. In diesen Fällen muss der Empfang von Sendungen nicht vom Empfänger quittiert werden.

Auch die Paketabholung im PaketShop erfolgt kontaktlos.

Die Unterschrift auf dem Scanner des PaketShop Betreibers entfällt deshalb derzeit.

Wie der kontaktlose Prozess der Paketübergabe im PaketShop genau abläuft, können Sie hier einsehen.

Mehr erfahren

Pakete können direkt aus der Paketankündigung des Händlers oder über die Sendungsverfolgung an einen WunschAblageort umgeleitet werden.

Weitere Informationen zum dauerhaften WunschAblageort sind hier zu finden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Einrichtung des dauerhaften WunschAblageorts aufgrund der aktuellen Lage und der Anzahl an Anfragen einige Tage in Anspruch nehmen kann.

Der dauerhaufte WunschAblageort kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.