Coronavirus: Aktuelle Informationen rund um die Zustellung

Coronavirus: Aktuelle Informationen rund um die Zustellung

Als Paketdienstleister können wir in der aktuellen Situation einen wichtigen Beitrag leisten, indem wir die Versorgungssicherheit der Bevölkerung mit unserer Dienstleistung unterstützen. Unsere oberste Priorität ist es, eine Ansteckung unserer Mitarbeiter*innen, Servicepartner*innen und der Zusteller*innen zu vermeiden. Gleichermaßen gilt es, unsere Kund*innen bestmöglich zu schützen und dazu beizutragen, die weitere Verbreitung des Virus in Deutschland insgesamt einzudämmen.
Weitere Informationen finden Sie in unserem Newsroom.


Im Folgenden möchten wir die wichtigsten Fragen zum Paketversand und -empfang im Zusammenhang mit dem Coronavirus beantworten:


Informationen für Empfänger

Aufgrund der hohen Paketmengen in Kombination mit den besonderen Herausforderungen, vor die uns die Pandemie-Situation stellt, kann es ggf. zu Laufzeitverlängerungen kommen. Insgesamt läuft die Zustellung derzeit stabil.

Pakete können kontaktlos an der Haustür entgegengenommen werden. Dafür wurde eine Lösung entwickelt, bei der die Unterschrift auf dem Scanner entfällt. Stattdessen wird der Sendungserhalt per Fotonachweis belegt.

Mehr erfahren

Wir empfehlen die Buchung eines einmaligen oder dauerhaften WunschAblageortes über die Sendungsverfolgung zur kontaktlosen Zustellung der Sendungen. Denn in diesen Fällen muss der Empfang von Sendungen nicht vom Empfänger quittiert werden.

Die Paketabholung im PaketShop erfolgt kontaktlos, da die Unterschrift auf dem Scanner des PaketShop Betreibers entfällt.

Wie der kontaktlose Prozess der Paketübergabe im PaketShop genau abläuft, kann hier eingesehen werden.

Mehr erfahren

Die Übertragung des Coronavirus durch den Kontakt mit Paketoberflächen ist nach jetzigem Kenntnisstand äußerst unwahrscheinlich. Informationen zum Ablauf der Paketübergabe können der FAQ “Wie läuft die Paketübergabe an der Haustür aktuell ab und bietet Hermes Möglichkeiten der Zustellung ohne persönlichen Kontakt?” entnommen werden.

Allgemeine Informationen zum WunschAblageort bzw. allgemein zu unseren WunschServices sind hier zu finden.

Pakete können direkt aus der Paketankündigung des Händlers oder über die Sendungsverfolgung an einen WunschAblageort umgeleitet werden. Dort gibt es auch die Möglichkeit, den gewählten Ablageort für die aktuelle Sendung ganz einfach als dauerhaften Ablageort für künftige Hermes Sendungen festzulegen.

Eine gebuchte dauerhafte Umleitung der Sendungen an einen Ablageort kann natürlich jederzeit ganz einfach über folgenden Link unter Eingabe der bei Beauftragung verwendeten E-Mail-Adresse beendet werden.

Pakete können direkt aus der Paketankündigung des Händlers oder über die Sendungsverfolgung an einen WunschAblageort umgeleitet werden. Dort gibt es auch die Möglichkeit, den gewählten Ablageort für die aktuelle Sendung ganz einfach als dauerhaften Ablageort für künftige Hermes Sendungen festzulegen.


Informationen für Versender

Aufgrund der hohen Paketmengen in Kombination mit den besonderen Herausforderungen, vor die uns die Pandemie-Situation stellt, kann es ggf. zu Laufzeitverlängerungen kommen. Zudem sind in einigen Regionen (z.B. Sachsen) derzeit nicht alle Hermes PaketShops geöffnet. Da ein Großteil der bundesweit über 16.000 PaketShops in Einrichtungen für den täglichen Bedarf integriert ist, stehen aktuell über 80 % unserer PaketShops – wie bereits beim Lockdown im Frühjahr – auch weiterhin zur Verfügung. Im PaketShopFinder werden Ihnen nur die geöffneten Hermes PaketShops angezeigt. Insgesamt läuft die Zustellung derzeit stabil.

PaketShop finden

Bitte prüfen Sie vor Versenden des Pakets, ob die Paketzustellung an diese Adresse aktuell möglich ist. Da in Deutschland ggf. je nach Situation nur Einrichtungen der Grundversorgung geöffnet haben, kann es sein, dass insbesondere gewerbliche Adressen nicht belieferbar sind.

Die Hermes PaketShops sind weiterhin für Sie da! Aufgrund der von Bund und Ländern beschlossenen Corona-Maßnahmen haben in einigen Regionen (z.B. Sachsen) derzeit zwar nicht alle Hermes PaketShops geöffnet. Da ein Großteil der bundesweit über 16.000 PaketShops in Einrichtungen für den täglichen Bedarf integriert ist, stehen aktuell über 80% unserer PaketShops – wie bereits beim Lockdown im Frühjahr – auch weiterhin zur Verfügung. Im PaketShopFinder werden Ihnen nur die geöffneten Hermes PaketShops angezeigt.

PaketShop finden

Die Beauftragung der Abholung von Paketen und Gepäckstücken an der Haustür ist auch für unsere privaten Versender möglich. Die Abholung von Retouren an der Haustür ist ebenso jederzeit möglich.

Um die Übergabe der Quittung zu vermeiden, können Sie sich den Quittungsbeleg einfach vom Tresen abfotografieren, um Ihre Sendung über die Sendungsnummer verfolgen zu können.

Die Bezahlung der Pakete kann optional auch direkt online im Paketscheinformular über PayPal erfolgen.

Informationen zum Retournieren

Retouren können jederzeit in einem PaketShop abgegeben werden. Die meisten der Hermes PaketShops haben geöffnet. Bitte prüfen Sie auf jeden Fall aber vorab über unseren PaketShopFinder, ob der von Ihnen bevorzugte PaketShop geöffnet ist:

PaketShop finden

Auch die Abholung von Retouren an der Haustür ist weiterhin möglich.

Um die Übergabe der Quittung zu vermeiden, können Sie sich den Quittungsbeleg einfach vom Tresen abfotografieren, um Ihre Sendung über die Sendungsnummer verfolgen zu können.

Internationaler Versand

Die Zustellung an der Haustür ist aktuell über unser Partnernetzwerk gewährleistet. Es kann auf den innereuropäischen Transportwegen zu Laufzeitverlängerungen kommen.

Je nach Zielland erfolgt zwecks kontaktloser Zustellung eine Unterschrift durch den Paketboten in Anwesenheit des Kunden.

In folgende Länder findet derzeit kein Transport mehr statt: Malta, Slowenien und Zypern.

Aufgrund der extrem hohen Paketmengen in Kombination mit den besonderen Herausforderungen, vor die uns die Pandemie-Situation stellt, kann es auf den innereuropäischen Transportwegen zu Laufzeitverlängerungen kommen. Folgende Länder sind derzeit betroffen: Bulgarien und Irland.

Aufgrund der extrem hohen Paketmengen in Kombination mit den besonderen Herausforderungen, vor die uns die Pandemie-Situation stellt, findet nach Malta derzeit kein Transport mehr statt. Alle Sendungen werden an den Versender zurückgeführt.

Aufgrund der extrem hohen Paketmengen in Kombination mit den besonderen Herausforderungen, vor die uns die Pandemie-Situation stellt, findet nach Slowenien derzeit kein Transport mehr statt.

Aufgrund der extrem hohen Paketmengen in Kombination mit den besonderen Herausforderungen, vor die uns die Pandemie-Situation stellt, findet nach Zypern derzeit kein Transport mehr statt. Alle Sendungen werden an den Versender zurückgeführt.