Versand in die Schweiz

Mit dem europaweiten Versand von Hermes können Sie Ihre Pakete ganz einfach in die Schweiz verschicken.

Pakete in die Schweiz versenden - Ihre Vorteile

  • Haftung bis 500 € je Sendung
  • Sendungsverfolgung
  • Paketabgabe in einem von über 14.000 Hermes PaketShops
  • Bis zu zwei Zustellversuche - Nachbarschaftsabgabe möglich
  • Versandlaufzeit 4-5 Tage*
  • Sparen mit dem Online-Paketschein

Besondere Hinweise für den Schweizversand

Die Schweiz gehört nicht zum Zollgebiet der Europäischen Union. Folgende Punkte sind deshalb unbedingt zu beachten, ansonsten kann Ihre Sendung nicht zugestellt werden:

  • Paketversand als Privatperson
    Sofern Sie als Privatperson verschicken, geben Sie als Absender bitte nur Vor- und Nachname an und keinen Firmennamen, Verein oder Ähnliches.
  • Zollinhaltserklärung
    Für jedes Paket in die Schweiz benötigen Sie eine Zollinhaltserklärung.
  • Handelsrechnung
    Versenden Sie als Unternehmer, so müssen Sie eine Handelsrechnung am Paket anbringen. Dies gilt auch für Privatpersonen, sofern der Gesamtwarenwert aller beauftragten Sendungen 500 € überschreitet.
  • Gewicht bis 20 kg
    Pakete in die Schweiz dürfen max. 20 kg schwer sein.
  • Ausgeschlossene Versandgüter
    Nicht alles können Sie in die Schweiz versenden. Mehr Informationen zu den ausgeschlossenen Versandgütern erhalten Sie hier .

Versand in die Schweiz mit Hermes - so geht es

1. Paketklasse ermitteln

1. Paketklasse ermitteln

Die Paketklasse ermitteln Sie ganz einfach, indem Sie die Kantenlängen Ihrer Sendung ausmessen und die längste und kürzeste Seite addieren. Nutzen Sie für die Bestimmung der Paketklasse auch den Paketklassenermittler auf der rechten Seite.

2. Paketschein und Zollinhaltserklärung ausfüllen

Füllen Sie das Paketscheinformular und anschließend die Zollinhaltserklärung aus. Diese wird automatisch an die Eidgenössische Zollverwaltung EZV weitergeleitet.

3. Paketschein drucken

3. Paketschein und ggf. Handelsrechnung drucken

Drucken Sie den Paketschein aus und kleben ihn auf das Paket. Versenden Sie als Unternehmer, so erstellen wir für Sie zusätzlich eine Handelsrechnung. Diese muss unterschrieben werden und von außen gut sichtbar am Paket angebracht werden.

4. Sendung im PaketShop abgeben

Nutzen Sie für die Suche eines Hermes PaketShops in Ihrer Nähe unseren PaketShop-Finder .

5. Sendung verfolgen

Den Versandstatus Ihres Paketes können Sie auch beim Schweizversand mit der Sendungs-ID über die Sendungsverfolgung jederzeit abrufen.

Was darf ich in die Schweiz versenden?

Hermes transportiert in die Schweiz Pakete bis 20 kg in den Paketklassen XS bis L. Neben unseren AGB sind die Einfuhrbestimmungen zu beachten. Bei speziellen Fragen wenden Sie sich bitte vor Versand an den Empfänger, die Eidgenössische Zollverwaltung EZV oder den deutschen Zoll. Bei der Auftragserstellung bestätigen Sie u.a., dass Ihre Sendung keine gefährlichen oder auf Grund postalischer oder zollrechtlicher Regelungen verbotenen Gegenstände enthält.

Was ist die Zollinhaltserklärung?

Die Schweiz gehört nicht zur Europäischen Zollunion. Deshalb muss nach dem Ausfüllen des Paketscheins auch eine Zollinhaltserklärung ausgefüllt werden.

Für die Verzollung Ihrer Sendung müssen den Zollbehörden genaue Angaben über den Inhalt der Sendung vorliegen. Die Auftragserstellung inklusive Zollinhaltserklärung ist online und im PaketShop möglich. Wenn Sie Ihren Auftrag online erstellen, wird die Zollinhaltserklärung automatisch an die Eidgenössischen Zollverwaltung EZV weitergeleitet.

Gewerbetreibende Kunden können den Versand nur online buchen. Es muss hier zusätzlich eine Handelsrechnung ausgedruckt und in einer Versandtasche auf der Sendung angebracht werden.

Wann erhalten Gewerbetreibende Ihre Handelsrechnung zurück?

Wenn Gewerbetreibende eine Sendung in die Schweiz versenden, muss zusätzlich eine Handelsrechnung ausgedruckt und in einer Versandtasche auf der Sendung angebracht werden. Die Handelsrechnung wird automatisch erstellt, wenn Sie bei Auftragserstellung die Option wählen: „Ich versende als Unternehmer“.

Die abgestempelte Handelsrechnung wird dem Absender zurückgeschickt, sobald wir diese von der Eidgenössischen Zollverwaltung EZV erhalten. Uns werden die Handelsrechnungen nach ca. 5-6 Monaten zur Verfügung gestellt. Wir leiten Sie dann sofort weiter.

Wie erfolgt eine Zustellung in der Schweiz?

Es werden bis zu zwei Zustellversuche an der Haustür des Empfängers vorgenommen. Eine Nachbarschaftszustellung ist ebenso möglich wie die Alternativen gemäß Abholungseinladung. Die Empfänger in der Schweiz sind mit diesen Möglichkeiten vertraut. Durch unseren Versandpartner wird ein rascher und unkomplizierter Empfang ermöglicht.

Warum sollte ich die Telefonnummer des Empfängers angeben?

Die Angabe der Telefonnummer erleichtert die Zustellung durch unseren Versandpartner. Der Empfänger kann so u.a. Zustellbenachrichtigungen per Handy bzw. Telefon erhalten.

Sie benötigen noch detailliertere Informationen zum Versand in die Schweiz?

Bitte besuchen Sie hierfür unsere weiterführende Informationsseite zum Versand in die Schweiz

* Die angegebene Laufzeit bezieht sich auf Werktage (Mo - Sa) und ist unverbindlich.

Paketklasse ermitteln

Geben Sie hier die Maße Ihrer Sendung ein:
Höhe (cm) Länge (cm) Breite (cm)
Summe aus längster + kürzester Seite =
(cm)
ergibt Paketklasse:
Tipp: Auch S-Paket mit bis zu 500 € Haftung wählbar.
Zurück zum Hermes Päckchen.
Bitte nur ganze Zahlen ohne Kommastellen eingeben.
Die Eingaben entsprechen keiner Paketklasse.
Das Volumen darf 450 l nicht überschreiten.
Die Eingaben entsprechen keiner Paketklasse .
Die Eingaben entsprechen keiner Paketklasse .