Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Hermes Germany GmbH

Essener Straße 89, 22419 Hamburg

für den Erwerb von Online-Paketscheinen unter https://www.myhermes.de/versenden/paketschein-erstellen

1. Geltungsbereich und Produktspezifikation

1.1

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) regeln die vertragliche Rechtsbeziehung zwischen der Hermes Germany GmbH und Dritten (im Folgenden „Kunden“), im Rahmen des Online Paketscheinerwerbs zur Freimachung von Hermes Paketsendungen. Bei einer Übergabe der Sendung an Hermes gilt der Online-Paketschein als Zahlungsnachweis für das zu entrichtende Entgelt. Von diesen AGB ausdrücklich unberührt bleiben die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Hermes für den Sendungstransport, insbesondere für den Versand von Hermes Päckchen, Paketen, Reisegepäck, Sport- und Sondergepäck sowie Fahrrädern im Rahmen des Hermes PrivatPaketService.

1.2

Der Online-Paketschein gilt ausschließlich im Segment Hermes PrivatPaketService im nationalen Versand innerhalb Deutschlands. Jede weitergehende Nutzung des Online-Paketscheins, insbesondere der gewerbliche Weiterverkauf, ist ausgeschlossen.

1.3

Für die anschließende Beförderung gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Hermes für den Versand von Hermes Päckchen, Paketen, Reisegepäck, Sport- und Sondergepäck sowie Fahrrädern im Rahmen des Hermes PrivatPaketService in der zum Einlieferungszeitpunkt gültigen Fassung.

2. Vertragsschluss und Vertragsabwicklung

2.1

Die Auslobung von Online-Paketscheinen über die Webseite von Hermes stellt lediglich die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch den Kunden dar. Ein jeweiliger Vertrag kommt erst durch die Zusendung einer gesonderten Annahmebestätigung per E-Mail durch Hermes zustande. Hermes behält sich vor, einen Vertragsabschluss über einen Online-Paketschein ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

2.2

Mit Abgabe seines Angebots erklärt der Kunde, dass er diese AGB und die produktspezifischen Anforderungen zur Kenntnis genommen hat.

2.3

Der Kunde ist im Rahmen des Bestellvorgangs verpflichtet, seine Daten vollständig und korrekt anzugeben.

2.4

Mit Vertragsannahme wird Hermes dem Kunden den Online-Paketschein als unveränderliche PDF-Datei direkt zum Download zur Verfügung stellen und gleichzeitig per E-Mail übermitteln.

2.5

Der Kunde hat den Online-Paketschein selbst auszudrucken (Mindestauflösung 300 dpi). Der Kunde erkennt an, dass Hermes nicht verpflichtet ist, bestimmte Software, Betriebssysteme oder Internetbrowser zu unterstützen oder deren Unterstützung in Zukunft aufrecht zu erhalten.

2.6

Hermes verpflichtet sich zur Annahme und Beförderung der mit dem Online-Paktschein freigemachten Sendung, es sei denn, der Kunde nutzt diesen vertragswidrig. Eine vertragswidrige Nutzung liegt insbesondere dann vor, wenn der Online-Paketschein:

  • nicht mindestens der vorgegebenen Hermes Paket-Klasse entspricht,
  • manipuliert, verändert, nachgeahmt oder mehrfach (als Kopien) eingeliefert wird,
  • nach Ablauf des Gültigkeitsdatums eingeliefert wird.
  • nicht dem durch Hermes vorgegebenen Layout oder Druckqualität entspricht
  • trotz Ausübung des Widerrufsrechts eingeliefert wird.

2.7

Bei vertragswidriger Nutzung kann Hermes die Annahme der Sendung ablehnen. Sofern eine solche Sendung dennoch in das System von Hermes gelangt, kann Hermes die weitere Beförderung einstellen und die Sendung an den Versender zurückführen. In diesen Fällen ist Hermes auch berechtigt, vom Kunden ein nachträgliches, angemessenen Zusatzentgelt zu verlangen.

2.8

Erworbene Online-Paketscheine verlieren mit Ablauf des dritten auf den Kauf folgenden Jahres ihre Gültigkeit. Das maßgebliche Gültigkeitsdatum (Monat/Jahr) ist auf dem Versand-Coupon abgedruckt. Eine Erstattung des Kaufpreises nach Ablauf der Gültigkeit ist ausgeschlossen.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

3.1

Alle auf myhermes.de genannten Preise sind Endpreise, sie enthalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer.

3.2

Die Zahlung erfolgt ausschließlich unbar im Voraus über die von Hermes auf myhermes.de angebotenen Bezahlsysteme.

3.3

Bei nicht vollständiger Zahlung durch den Kunden behält sich Hermes vor, die mit dem Produkt verbundene Leistung zu verweigern.

4. Widerrufsbelehrung für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie Hermes mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. über das auf www.myhermes.de/service/kontakt/ abrufbare Kontaktformular, Brief, Telefax oder Email) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An Hermes Germany GmbH, Kundenservice, Essener Str. 89, D-22419 Hamburg:
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

5. Datenschutz

Bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung (z.B. Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung) verfährt Hermes gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz sowie der EU-Datenschutzgrundverordnung. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden von Hermes gespeichert und für die Bestellabwicklung im erforderlichen Umfang an von uns beauftragte Dienstleister oder an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben.

6. Haftung

6.1

Ansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund, sowie seine Ansprüche auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen sind ausgeschlossen; es sei denn, die Schadensursache beruht auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung oder auf einer zumindest fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten). Im letzten Fall ist die Haftung nur auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Als Kardinalpflichten gelten solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf und/oder Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet.

6.2

Die vorstehende Haftungsbegrenzung gilt nicht für Schäden, die auf der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruhen, bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz oder soweit Hermes ausnahmsweise eine Garantie übernommen hat.

7. Sonstiges

7.1

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Vertragsparteien gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

7.2

Im Zusammenhang mit dem Online Paketscheinerwerb nimmt Hermes nicht an einem Streitbeilegungsverfahren im Sinne des VSBG teil. Die EU-Kommission bietet die Möglichkeit zur Online-Streitbeilegung auf einer von ihr betriebenen Online-Plattform. Diese Plattform ist über den externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ zu erreichen.

7.3

Soweit der Auftraggeber Kaufmann ist, ist alleiniger Gerichtsstand für alle etwaigen Streitigkeiten aus und in Zusammenhang mit dem Vertrag und Erfüllungsort Hamburg.

Stand: 21.10.2020