Hermes Box / Besondere Nutzungsbedingungen

I. Allgemeines

Die Hermes Box ist die Paketstation der Hermes Germany GmbH, Essener Straße 89, 22419 Hamburg (im Folgenden: Hermes), über die Kunden ihre Sendungen empfangen, versenden und retournieren können. Die Auswahl einer Hermes Box als Zustell- oder Versandoption erfolgt über den Check-Out Prozess angebundener Online-Shops oder über die Hermes Website unter www.myhermes.de . Die Standorte der Hermes Boxen können über den Hermes PaketShop-Finder unter www.myhermes.de/paketshop oder anhand der Hermes App ermittelt werden.

Auf die Nutzung der Hermes Box sowohl für den Versand bzw. die Retoure von Sendungen als auch den Empfang von Sendungen finden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Hermes für den Versand von Päckchen, Paketen und Reisegepäck sowie die Regelungen zur Verpackung und Kennzeichnung von Sendungen im Rahmen des Hermes PrivatPaketService (im Folgenden: Hermes AGB, abrufbar unter: www.myhermes.de/content/pdf/agb_verpackungsrichtlinien.pdf ) Anwendung. Darüber hinaus gelten die folgenden besonderen Nutzungsbedingungen.

II. Versand bzw. Retoure einer Sendung

Für den Versand bzw. die Retoure einer Sendung über die Hermes Box muss der Kunde die gemäß den Hermes AGB bedingungsgerecht verpackte und frankierte Sendung in die Hermes Box einlegen und seine gültige E-Mail-Adresse im Bedienfeld der Hermes Box eingeben.

Die Sendung muss mit einem gültigen, bereits bezahlten Versandlabel von Hermes versehen sein. Der Erwerb eines Versandlabels an der Hermes Box sowie der Versand mittels eines mobilen Paketscheins (QR-Code) sind nicht möglich.

Hierauf versendet Hermes einen Einlieferungsbeleg an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse, mit deren Eingang ein Beförderungsvertrag für die Sendung zwischen Hermes und dem Kunden zustande kommt. Mit Zustandekommen des Beförderungsvertrags geht auch das Risiko der Beschädigung oder des Verlusts der Sendung vom Kunden auf Hermes über.

Der Versand von Sperrgut, Gefahrgut, Nachnahme-Sendungen und IdentService-Sendungen ist über die Hermes Box nicht zulässig. Darüber hinaus dürfen keine Sendungen über die Hermes Box versendet werden, die das Höchstmaß von 70cm x 40cm x 60cm überschreiten. Sendungen, die gegen die Versandbedingungen von Hermes verstoßen, werden an den Absender zurückgesendet bzw. können nicht in die Hermes Box eingelegt werden.

III. Empfang einer Sendung

Für den Empfang einer Sendung über die Hermes Box muss die ausgewählte Hermes Box bereits bei der Beauftragung des Versands als Zieladresse angegeben werden. Das nachträgliche Umleiten einer Sendung an eine Hermes Box ist nicht möglich.

Bei Eingang einer Sendung in einer Hermes Box erhält der Empfänger der Sendung per E-Mail eine Zustellbenachrichtigung, in der ihm auch die entsprechende Sendungsnummer mitgeteilt wird. Mit Erhalt dieser Benachrichtigung geht das Risiko der Beschädigung oder des Verlusts der Sendung von Hermes auf den Kunden über.

Der Empfänger muss nun über die Sendungsverfolgung von Hermes unter www.myhermes.de/empfangen/sendungsverfolgung einen Abholcode generieren, mit dessen Hilfe er die Sendung aus der Hermes Box entnehmen kann. Hierfür gibt der Empfänger die Sen-dungsnummer, die Postleitzahl der Hermes Box sowie seine E-Mail-Adresse in das entsprechende Formular der Sendungsverfolgung ein.

Nach Erhalt des Abholcodes muss der Empfänger die Sendung innerhalb von 72 Stunden aus der Hermes Box entnehmen. Geschieht dies nicht, wird die Sendung an den Versender zurückgesendet. Die Verweigerung der Annahme einer Sendung durch den Empfänger ist bei der Hermes Box nicht möglich. In diesem Fall hat der Empfänger die Sendung mit einem frankierten Retourenlabel zu versehen und an den Versender zurückzusenden.

Sofern die vom Kunden ausgewählte Hermes Box bereits vollständig mit anderen Sendungen belegt oder defekt ist, wird Hermes an den darauffolgenden Werktagen zwei weitere Zustellversuche durchführen. Kann auch dann keine Zustellung erfolgen, wird die Sendung zurück an den Versender gesendet. Im Übrigen behält sich Hermes für den Fall, dass die Sendung nicht an die vom Kunden ausgewählte Hermes Box zugestellt werden kann, das Recht vor, die Sendung in einem nahe gelegenen Hermes PaketShop zu hinterlegen. Die Information hierüber ist der Sendungsverfolgung zu entnehmen.

IV. Allgemeine Regelungen

Die Hermes Boxen dürfen ausschließlich im Rahmen der geltenden Gesetze sowie in Übereinstimmung mit den vorliegenden, besonderen Nutzungsbedingungen genutzt werden. Die Hermes Boxen dürfen insbesondere nicht genutzt werden,

  • in einer Weise, die dazu geeignet ist, die Hermes Boxen oder den Zugang hierzu zu unter-brechen, zu stören, zu beschädigen oder in sonstiger Art und Weise zu beeinträchtigen; sowie
  • für betrügerische oder sonstige strafbare oder rechtswidrige Zwecke.

Die Haftung von Hermes ist in Fällen höherer Gewalt und sonstigen, von Hermes nicht zu vertretenden Umständen ausgeschlossen, insbesondere dann, wenn eine in der Hermes Box befindliche Sendung durch Vandalismus Dritter oder Naturkatastrophen beschädigt oder zerstört wird.