Top 5 der Häufigen Fragen (FAQ)

Hier finden Sie die Antworten auf die fünf meistgestellten Fragen unserer Kunden. Falls Sie hier keine passende Antwort auf Ihre Frage finden, schauen Sie bitte in den ausführlichen FAQ-Katalog.

Wann kommt meine Sendung?

Bitte prüfen Sie zunächst den Status Ihrer Sendung über unsere Sendungsverfolgung. Die Statustexte geben Ihnen bereits wichtige Hinweise. Die Transportlaufzeit der meisten Sendungen innerhalb Deutschlands beträgt zwei Werktage. Die Zustellung erfolgt montags bis samstags von 8 bis 20 Uhr. Es erfolgen grundsätzlich drei Zustellversuche an aufeinander folgenden Werktagen.

Wie verfolge ich meine Sendung online?

Bitte geben Sie bei der Sendungsverfolgung die Auftragsnummer, Sendungsidentnummer oder Quittungsnummer ein (bei handgeschriebenen Paketscheinen direkt die Auftragsnummer, bei Auslandssendungen die Auftragsnummer ohne die Kennung "EU").

Die entsprechenden Nummern finden Sie auf Ihrer Quittung oder der Auftragsbestätigung. Handelt es sich um Versandhausware, erfragen Sie bitte beim Versandhaus die entsprechende Nummer.

Sind die Sendungsinformationen noch nicht bereitgestellt, wiederholen Sie die Abfrage bitte noch einmal etwas später.

Anschauliche Erläuterungen zu den einzelnen Schritten der Hermes Sendungsverfolgung erhalten Sie in unserer Infografik (PDF, 1,6 MB) .

Was passiert, wenn ich nicht zu Hause bin?

Erreicht der Zusteller den Originalempfänger nicht, versucht er, die Sendung in der unmittelbaren Nachbarschaft zuzustellen. Auf einer Benachrichtigungskarte werden sie über die Abgabe oder den nächsten Zustellversuch informiert. Gern leiten wir Ihre Sendungen zu einem Hermes PaketShop oder einer anderen Adresse um. Nehmen Sie dann bitte Kontakt zu uns auf.

Abstellgenehmigung

Sie können der Hermes Logistik Gruppe auch eine dauerhafte Abstellgenehmigung (pdf 589 KB) erteilen.

Mit dem Auftrag erteilen Sie uns die Erlaubnis, die an Sie adressierten Sendungen (ausgenommen sind Nachnahme-, Identservice- und Apothekensendungen) an einem von Ihnen angegebenen Ort (z.B. Garage, Gartenlaube, überdachte Terrasse usw.) zu hinterlegen, ohne dass Sie für den Erhalt der Sendung(en) unterschreiben. Sie können dort auch Ihre Retouren hinterlegen, für die unsere Zusteller/-innen an gleicher Stelle eine ausgefüllte Quittung hinterlegen.

Füllen Sie das Auftragsformular aus, senden es an die angegebene Adresse oder geben es Ihrem Hermes Zusteller mit. Beachten Sie bitte, dass ein Formular immer nur für eine Person gültig ist. Möchten Sie für mehrere Personen Ihres Haushaltes eine Abstellgenehmigung erteilen, so ist für jede Person ein separates Formular zu nutzen.

Ihr Auftrag wird innerhalb von 14 Tagen, nach persönlicher Rücksprache mit Ihnen, freigeschaltet.

Kann ich direkten Kontakt zum Zusteller oder der zuständigen Niederlassung aufnehmen?

Wir bitten Sie um Verständnis, dass ein direkter telefonischer Kontakt zum Zusteller oder der zuständigen Niederlassung nicht möglich ist. Bitte nutzen Sie die Hinweise auf der Benachrichtigungskarte oder nehmen Sie Kontakt zu unserem Kundenservice auf.

Wie kann ich eine Lieferabsprache treffen?

Nehmen Sie bei Bedarf Kontakt zu uns auf und teilen Sie Ihre Änderungen mit.

Für alle Lieferabsprachen benötigen wir die Angabe einer Sendungsnummer sowie die vollständigen Empfängerdaten. Gern leiten wir Ihre Sendung an einen der rund 14.000 Hermes PaketShops, eine andere private Adresse oder an Ihre Arbeitsstelle weiter.

Bitte beachten Sie, dass die Umsetzung einer Lieferabsprache bis zu zwei Werktage in Anspruch nehmen kann.

Kundenservice

Sie haben noch Fragen oder Anregungen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

Verpackungsrichtlinien

Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Sendung sicher und transportgerecht verpacken.

Abstellgenehmigung

Sie sind zum Zustellzeitpunkt nicht zu Hause? Erteilen Sie Hermes eine dauerhafte Abstellgenehmigung für den flexibleren Paketempfang.

Die Stationen Ihres Paketes

Wir zeigen Ihnen anschaulich die einzelnen Schritte der Sendungsverfolgung.

Zu Favoriten hinzufügen Drucken Nach oben